3 Millionen Unitymedia Internet Kunden warten auf Montag

Unitymedia forciert seine Netzoffensive

und wird ab Februar zum schnellsten deutschen Internetprovider (ISP). Nach eigenen Angaben wird Unitymedia ab Februar 2016 vielen Ihrer Kunden eine noch schnellere Internetverbindung ermöglichen. Also nur noch vier mal schlafen, bis die 3 Millionen Internet Kunden von Unitymedia über folgende Adressen:

Privatkunden unter www.unitymedia.de/verfuegbarkeitpruefen

Businesskunden unter www.unitymediabusiness.de

prüfen können ob Ihr Anschluss bereits jetzt mit 400 Mbit/s betrieben werden kann.

Für denjenigen der nun gerne Neukunde bei Unitymedia werden möchte um in den Genuss des super schnellen Internetanschlusses zu kommen bleibt zu hoffen das er ab Februar in Hessen, Nordrhein-Westfalen oder Baden-Württemberg lebt. Denn „nur“ in diesen drei Bundesländern ist Unitymedia Verfügbar.

Unitymedia gehört seit 2010 zu der englischen Liberty Global (welche in insgesamt 12 europäischen Ländern auch als UPC firmiert)  und ist der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Mit seinen 12,7 Millionen Haushalten, die sie  mit Breitbandkabeldiensten versorgen können ist also noch einiges an Potenzial was Internet Neukunden angeht.

Mit dem Ausbau auf  400 Mbit/s im Download soll das Ende der Fahnenstange jedoch noch längst nicht erreicht sein. Ganz nach dem Motto „schnell, schneller, am schnellsten“ wird das Kabelnetz bereits heute auf die Implementierung des neuen Kabelstandards DOCSIS 3.1 vorbereitet.

Mit diesem wird das Gigabit-Zeitalter im Coax-Kabel eingeläutet!

Neben der Steigerung der Geschwindigkeit wurde in der Breitbandoffensive auch der Ausbau sogenannter weißer Flecken in der Fläche und die Verfügbarkeit mobiler Internet-Zugänge verbessert: 2015 hat das Unternehmen hierzu in einem ersten Schritt bereits mehr als 1.000 öffentliche WLAN-Zugangspunkte in 100 Städten in Betrieb genommen.
Für 2016 plant der ISP die WLAN-Dichte in den Städten weiter zu erhöhen und die bisherigen Netzerweiterungen in eine übergreifende Netzanschlussoffensive zu überführen

Windows 10 Notebook/Tablet „MEDION Akoya E2212T“ sein Geld nicht wert!

Diesen Donnerstag bring ALDI (Nord und Süd) für kanpp € 300,–
mit dem MEDION Akoya E2212T ein Gerät in den Handel was nicht
besonders teuer aber auch nicht zum kaufen zu empfehlen ist.
Es ist schon sehr erstaunlich wie es die ComputerBILD zu einem Testurteil „befriedigend“  bring und das obwohl sie bereits in Ihrem Video selbst die Schwachstellen die wirklich ziemlich groß sind, teilweise sehr genau erkannt haben:

– veraltete, langsamer Prozessor
– veralteter WiFi-Standard
– veralteter USB-Anschluss
– schlechte Display-Auflösung
– zu kleine SSD (für Notebook)
– Office nur für 1 Jahr nutzbar
– Windows 10

+ lange Akkulaufzeit
+ 3 Jahre Garantie

Wer sich dieses Gerät dennoch zulegen möchte, sollte es als Tablet sehen mit dem man im Notfall auch mal die ein oder andere Notebook Aufgabe erledigen kann. Denn als vollwertiges Notebook kann man es mit dem veralteten Prozessor, WiFi- und USB- Standard sowie der zu kleinen SSD nicht sehen. Als Tablet für diesen Preis, da gibt es wirklich bessere Geräte die dann auch nicht das umstrittene Windows 10 als Betriebssystem mit bringen.

Mein Rat, sich den Kauf dieses Gerätes mehr als dreimal zu überlegen, da das MEDION Akoya E2212T weder „Fisch noch Fleisch“ ist!

Ski fahren und rodeln am Wochenend in der Eifel!

Ski fahren und rodeln sind am Wochenende in der Eifel angesagt, den die Schneeverhältnisse lassen es zu in der KW 2/2016!

Somit heißt es Ski und Rodel gut!

Hellenthal
freut sich auf eine erstes Wochenende mit Touristen auf den Pisten.

Wer gerne Ski fährt oder rodelt, der wird in Hollerath oder Udenbreth auf seine Kosten kommen und viel Spaß haben. Alle Wintersport Begeisterten wünsche ich „Hals- und Beinbruch“  wie man so schön sagt, dass nichts passiert.



ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider


 

 

Narzissen blühen auch 2016 auf der Narzissenwiese bei Hollerath

Narzissen blühen auch in diesem Jahr (2016) wieder auf der Narzissenwiese bei Hollerath, was bei der momentanen Wettersituation noch nicht wirklich absehbar ist aber ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und stelle diese tollkühne Behauptung auf!

Baum mit Wanderschild
Baum mit Wanderschild

Wer diese tolle wilde Narzisse noch nicht gesehen hat, der sollte unbedingt einmal eine Wanderung machen und sich das Naturereignis ansehen. Start für diese Wanderung zur Narzissenwiese bei Hollerath ist (Koordinaten: 50° 27′ 13“ N, 6° 22′ 41“ E) das sogenannte Hollerather Knie!

Wem eine Erkundung alleine nicht das Richtige erscheint, weil er Rücksicht nehmen möchte auf die Natur oder weil er sich gerne noch etwas historisches Wissen aneignen möchte dem empfehle ich eine geführte Wanderung, welche auch in diesem Jahr zahlreich angeboten werden.

Wer rastet der rostet....
Wer rastet der rostet….
wandern macht Spaß.
wandern macht Spaß.

Hallo Welt! – Hello World!

Halli, Hallo, Hallöle sage ich und hoffe Ihr fühlt euch hier wohl!

Ich heiße euch hiermit recht herzlich Willkommen in meinem Blog in dem ich euch ein freundliches „Hallo Welt!“ sagen will. Um nicht die englisch sprachigen Leute zu vergessen, auch wenn nur wenige Buchstaben anders sind, sage ich für Sie nochmals „Hello World!“ wie es ja bekanntlicher weise heißt. Da ich weiter nicht sehr sprachbegabt bin kann ich nur noch sagen „Hola!“ was Hallo auf spanisch heißt.

Dieser Blog wird ein kunterbuntes Sammelsurium werden von dem was mir gerade so in den Sinn kommt werde ich hier berichten.

Ich heiße Mario und beginne mit den heutigen Tagen diese WordPress Seite zu installiern und muss wohl noch viel lernen was das bloggen angeht. Vielleicht gefällt dem Einen oder Anderen was ich hier so schreiben werde.

Lass mir auch einen Kommentar da, wenn Du schon einmal hier bist kannst Du ja auch mal „Hallo!“ sagen

Danke für’s lesen.